Privatsphäre und Datenschutz

Datenschutzerklärung (Verarbeitung von Kundendaten)

 

Wir nehmen den Schutz der personenbezogenen Daten sehr ernst und möchten daher die Verarbeitung Ihrer Daten offen und transparent gestalten.

1.  Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Das österreichische Unternehmen BMK Handels- und Vertriebs GmbH ist für die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten, gemäß dem geltenden Datenschutzgesetzt, verantwortlich.

BMK Handels- und Vertriebs GmbH

Schuhfabrikgasse 17/2

1230 Wien

Österreich

Tel:  +43 (0) 1 803 87 67 - 0 
Fax: +43 (0) 1 803 87 58

E-Mail: info@popolini.com
Firmenbuch: 1010 Wien, FN 187544a 
Wirtschaftskammer: Wien, Sektion Handel 

UID: ATU 47961102

 

Soweit in dieser Datenschutzerklärung die Rede von „uns“, „wir“ oder „BMK“  ist, bezieht sich dieses auf das oben genannte Unternehmen. Unser Datenschutzbeauftragter ist über info@popolini.com erreichbar oder über die oben genannte Postadresse.

2.  Welche Daten werden verarbeitet?

2.1. Wenn Sie unsere Website besuchen:

Unser PoPoLiNi-Onlineshop kann jederzeit besucht werden ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. In diesem Fall werden die technischen Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch im Rahmen von Seitenabrufen an unseren Server übermittelt. Diese Zugriffsdaten umfassen folgende Angaben:

-      Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffes

-      Adresse der aufgerufenen Website

-      Inhalt der angeforderten Dateien (Adressen und Bezeichnungen)

-      Online-Kennungen wie z.B. IP-Adresse, Gerätekennung, Session-IDs

-      Eventuell Fehlermeldungen (falls angeforderte Inhalte nicht angezeigt werden)

-      Die zuvor aufgerufene Seite, von der aus Sie zu unserem Onlineshop weitergeleitet wurden.

Unsere Website verwendet Google Analytics näheres dazu finden Sie unter Punkt 5.

Weiters erfassen wir während Ihres Besuchs des PoPoLiNi Onlineshops all jene Daten, welche Sie während der Benutzung der bereitgestellten Funktionen aktiv mitteilen. Zum Beispiel erfahren wir für welche Artikel Sie sich interessieren, wenn Sie diesen auf Ihre Wunschliste setzen.

 

2.2.  Verwendung von Cookies

Wir verwenden in unserem Onlineshop Cookies. Dabei kann es sich um von uns gesetzte Cookies handeln. Ein Cookie ist eine standardisierte Textdatei, welche von Ihrem Browser für einen vorab von jeweiligen Anbieter festgelegten Zeitraum (Gültigkeitsdauer) gespeichert wird. Cookies ermöglichen die lokale Speicherung von Informationen, wie beispielsweise Spracheinstellungen, Warenkorbinhalte und temporäre Identifikationsmerkmale, die bei nachfolgenden Aufrufen der Website abgefragt werden können, um entsprechende Einstellungen erneut laden zu können. Sie können jedoch in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die gespeicherten Cookies einsehen und löschen. Des Weiteren können Sie Ihre Browser-Einstellungen auf Ihre Wünsche konfigurieren und so eine Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unseres Onlineshops nutzen können.

 

2.3. Wenn Sie ein PoPoLiNi-Kundenkonto anlegen:

Natürlich können Sie auch ohne Anlage eines persönlichen Kundenkontos in unserem PoPoLiNi-Onlineshop, als Gast einkaufen. Die Registrierung in unserem Onlineshop kann Ihnen jedoch künftige Einkäufe erleichtern und ein individuelles und einfacheres Einkaufserlebnis ermöglichen. So werden bei Ihrer nächsten Bestellung zum Beispiel die Adressdaten, die ausgewählte Zahlungsart vorausgewählt. Mit dem Kundenkonto können wir auch Ihre Daten (z.B. Bestelldaten, Lieferdaten, Wunschlisten der von Ihnen angegebenen Produkten) gesammelt in unserer Kundendatenbank speichern und personalisierte Produktempfehlungen anzeigen, welche sich an Ihren bisherigen Einkaufsinteressen ausrichten.

Wenn Sie sich in unserem Onlineshop registrieren, erstellen wir Ihnen einen passwortgeschützten direkten Zugang zu Ihren bei uns gespeicherten Stammdaten (z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mailadresse), Bestelldaten (z.B. bestelle Produkte, Artikelnummern, Größenangaben) und sonstige Angaben (z.B. Wunschlistenprodukte). Die für die Registrierung notwendigen Pflichtfelder, werden gesondert gekennzeichnet, z.B. mit einem Stern („*“). Freiwillige Angaben werden für personalisierte Angebote zum Beispiel abgefragt. Zusätzlich weißen wir darauf hin, dass wir aus Sicherheitsgründen kurzfristig die von Ihnen gesendete IP-Adresse bei der Registrierung mit speichern.

Sie können Ihr PoPoLiNi-Kundenkonto und die darin gespeicherten Informationen jederzeit bearbeiten und löschen. Für die Löschung Ihres Kundenkontos senden Sie uns eine formlose Mitteilung per E-Mail an shopwien@popolini.com, per Post an die oben genannte Adresse oder nutzen Sie unser Kontaktformular . Bitte beachten Sie, die Löschung des Kundenkontos erstreckt sich nicht automatisch auf die bereits getätigten Bestellvorgänge und die dazu gespeicherten personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie hierfür den Punkt „Wie lange werden meine Daten gespeichert?“

 

2.4. Wenn Sie im PoPoLiNi-Onlineshop etwas bestellen:

Wir erfassen neben den Produkten, welche Sie bestellen, Daten welche im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung Ihrer Bestellung anfallen. Diese umfassen insbesondere:

-      Angaben zu den bestellten Produkten (z.B. Artikelname, Artikelnummer, Größe)

-      Ihre E-Mailadresse

-      Sowie Rechnungs- und Lieferanschrift

-      Zahlungsdaten

-      Details zu Retouren und Reklamationen (z.B. Retourgründe, Reklamationsgründe)

-      Bestellnummer

-      Sendungsverfolgungsnummern von Versanddienstleistern (z.B. DPD Paketdienst, GLS Austria)

 

2.5. Wenn Sie uns kontaktieren:

Wenn Sie über unser Kontaktformular, per E-Mail, telefonisch oder auf andere Wege Kontakt mit uns aufnehmen, werden wir die anfallenden Daten erfassen. Je nachdem, über welchen Kanal Sie uns kontaktieren, umfasst diese Beispielweise Ihre Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse, Telefonnummer, Adresse) sowie Ihre Mitteilung.

Wir nutzen auch die Plattformen der sozialen Netzwerke (z.B. Facebook) um uns mit unseren Kunden auszutauschen. Bitte beachten Sie dabei, dass wir keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen der sozialen Netzwerke und ihre Datenverarbeitungspraktiken haben. Bitte prüfen Sie daher genau, welche persönlichen Daten Sie uns über die sozialen Netzwerke übermitteln.

 

2.6. Wenn Sie den PoPoLiNi-Newsletter bestellen:

Sobald Sie sich für den PoPoLiNi-Newsletter angemeldet haben, speichern wir Ihre zu diesem Zweck mitgeteilten Daten (z.B. Name, Geschlecht, E-Mailadresse, Geburtsdatum) zum Zweck der Versendung von Newsletter.

 

Diese Angaben benötigen wir zum Versand und zur Personalisierung unseres Newsletters. Freiwillige Angaben werden ebenfalls zur Personalisierung des Newsletters verwendet.

Um den Missbrauch von E-Mailadressen zu verhindern bitten wir Sie in der Regel, mit einem automatisierten Prozess per E-Mail um Bestätigung der von Ihnen getätigten Anmeldung. Ihre Anmeldung und ggf. die Bestätigung werden protokolliert, für Nachweiszwecke kann die dabei verwendete IP-Adresse mit dokumentiert werden.

 

Sie können sich jederzeit vom PoPoLiNi-Newsletter abmelden. Für die Abmeldung können Sie den Abmeldelink in jedem Newsletter oder unser Kontaktformular verwenden.

 

3.  Zu welchen Zwecken werden Ihre Daten genutzt?

3.1. Bereitstellung des PoPoLiNi-Onlineshopes:

Wenn Sie unseren PoPoLiNi-Onlineshop besuchen, verarbeiten wir die dabei anfallenden Zugriffsdaten von Ihnen (z.B. Server-Logfiles und Cookies). Dies ermöglicht es uns, unsere Website und die von Ihnen aufgerufenen Inhalte und Funktionen bereitzustellen und eine Stabilität und Sicherheit unserer IT-Systeme und Datenbanken zu gewährleisten.

Rechtsgrundlagen: Wenn Sie den PoPoLiNi-Onlineshop mit Ihrem Kundenkonto nutzen, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen).

Wenn Sie den PoPoLiNi-Onlineshop ohne Anmeldung nutzen, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO (Interessensabwägung auf Grundlage unserer oben genannten berechtigten Interessen).

Sobald Sie einer Datenverarbeitung von uns zustimmen, ist die vorrangige Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO).

 

3.2. Vertragserfüllung (Abwicklung des Einkaufs)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung der mit Ihnen abgeschlossenen Verträge sowie zur Erfüllung der von Ihnen gewünschten Leistungen. Die Zwecke richten sich vorrangig nach den konkreten Vertragsinhalten bzw. nach den von Ihnen geforderten Leistungen. Einzelheiten betreffend den Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Beispiel entnehmen.

 

Verarbeitet werden zum Beispiel:

-      Daten zur Einrichtung und Bereitstellung Ihres Kundenkontos

-      Daten zur Durchführung von Kaufverträgen

-      Daten zur Durchführung von Gewinnspielen

-      Kommunikation mit Ihnen betreffend vertragsrelevanten Änderungen, Sicherheitshinweise,…

Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen).

 

3.3.  Personalisierung unseres PoPoLiNi-Onlineshops

Informationen, welche wir von Ihnen rund um das Einkaufserlebnis erhalten, ermöglicht es uns dieses und unseren Service laufend zu verbessern und kundenfreundlicher und persönlicher für Sie zu gestalten. Die von Ihnen übermittelten Informationen (z.B. Ihre Stamm-, Bestell-, Zugriffsdaten, Sucheingaben oder auch Ihre persönliche Wunschliste) werden von uns genutzt, um die Inhalte unseres Onlineshops auf Ihre Bedürfnisse anpassen und weiter entwickeln zu können. So können wir es Ihnen erleichtern, für Sie wichtige Produkte schneller zu finden (z.B. bei einer Suche können wir jene Produkte hervorheben, welche zu Ihrer Wunschliste oder von Ihnen oft aufgerufenen Produkte passen).

Des Weiteren nutzen wir diese Informationen auch für individuelle Produktempfehlungen, soweit diese Teil des personalisierten Serviceangebotes oder direkt an Sie adressierte Werbung (z.B. Newsletter, Kundenkonto) sind.

 

Rechtsgrundlagen: Wenn Sie den PoPoLiNi-Onlineshop mit Ihrem Kundenkonto nutzen, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen).

Wenn Sie den PoPoLiNi-Onlineshop ohne Anmeldung nutzen, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO (Interessensabwägung auf Grundlage unserer oben genannten berechtigten Interessen).

Sobald Sie einer Datenverarbeitung von uns zustimmen, ist die vorrangige Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO).

 

Sie möchten nicht, dass Ihre Daten zur Personalisierung verwendet werden?

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Stamm-, Bestell-, Zugriffsdaten zur Personalisierung unseres Onlineshops während Ihres Besuches verwenden, können Sie sich jederzeit von Ihrem persönlichen Kundenkonto abmelden und den PoPoLiNi-Onlineshop als Gast nutzen. Somit werden die Daten nicht mehr bei der Personalisierung verwendet. Als Gast erfolgt die Personalisierung ausschließlich aufgrund Ihrer Zugriffsdaten, w3elche wir im Rahmen der Web-Analyse (Punkt 5) während des Besuches unseres Onlineshops erfassen.

Wenn auch dies nicht gewünscht ist, können Sie die Personalisierung auf Grund Ihrer Zugriffsdaten jederzeit deaktivieren, indem Sie die unter Punkt 5 genannten Webanalysedienste deaktivieren.

Ausführliche Hinweise zu Ihren Datenschutzrechten und Wahlmöglichkeiten finden Sie unter Punkt 9 Was sind Ihre Datenschutzrechte und unter Punkt 10 Ihre Widerrufs- und Widerspruchsrechte.

 

3.4. Personalisierung unseres PoPoLiNi-Onlineshops

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung unseres Kundenservices weiter. Dies beinhaltet zum Bespiel:

-      Die Bearbeitung Ihrer Anliegen, Anfragen durch unseren Kundendienst

-      Nicht werbliche Kommunikation mit Ihnen (z.B. Sicherheitshinweise, Beratung)

Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen)

 

3.5. Abwicklung der Zahlungen

Abhängig, von der Zahlungsart welche vereinbart wurde, geben wir die für die Zahlungsabwicklung relevanten Daten an den mit der Zahlung beauftragten Zahlungsdienstleister weiter. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister diese Daten auch eigens in eigener Verantwortung. Hierfür gelten insoweit die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Die Übermittlung Ihrer Daten an externe Zahlungsdienstleister erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSCVO (Vertragserfüllung).

 

3.6. Eingewilligte Verarbeitung Ihrer Daten

Soweit Sie uns gegenüber die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für bestimmte Zwecke eingewilligt haben, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu diesen bestimmten Zwecken vorrangig Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO).

Widerruf von Einwilligungen

Sie haben gemäß Artikel 7 Absatz 2 der DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, welche auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

4.  Filial- bzw. Händlersuche (Google Maps)

Unsere Website3 verwendet für die Funktion „Händlersuche“ den Kartendienst Google Maps der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im weiteren „Google“. Damit das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zum Server von Google, welcher sich in den USA befinden kann, aufnehmen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shild unterworfen. Google erhält Informationen, dass von der IP Adresse Ihres Gerätes die Kontaktseite unserer Website aufgerufen wurde.

In der Händlersuche können Sie auch anhand von Standortdaten nach PoPoLiNi Shops oder auch Partner inder Nähe suchen und diese in Google Maps anzeigen lassen. Hierzu können Sie beliebige Adressdaten (z.B. Land, PLZ, Ort) im Suchfeld eingeben. Wenn Sie nur nach Filialen in Ihrer aktuellen Umgebung suchen möchten, können Sie auch die automatische Ortungsfunktion des Store Finders verwenden, indem Sie auf den Button „Filialen in der Nähe“ klicken. Dadurch aktivieren Sie die HTML5-Funktion „Geolocation“ für die automatische Standortermittlung, die von allen gängigen Browsern unterstützt wird. Bevor Ihr Browser die Standortermittlung durchführt, müssen Sie dies aus Datenschutzgründen durch einen weiteren Klick nochmals ausdrücklich erlauben. Je nachdem, welchen Browser und welches Gerät Sie verwenden, werden zur anschließenden Standortermittlung Ihre IP-Adresse, empfangene Signale von WLAN-Netzwerken und – insbesondere, wenn Sie ein mobiles Gerät nutzen, auch GPS- und Mobilfunksignale – verwendet. Die von Ihnen im Suchfeld der Filialsuche eingegebenen Adressdaten oder der von Ihrem Browser automatisch ermittelte Standort werden über eine Schnittstelle an Google übermittelt, damit die in der Umgebung gefundenen PoPoLiNi Shops oder Partner auf der Karte von Google Maps angezeigt werden können.

Wenn Sie den Google-Kartendienst auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor der Nutzung unserer Filialsuche bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps. Sie können dieser Datenerhebung gegenüber Google widersprechen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO, Grundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen an der Bereitstellung der oben beschriebenen Händlersuche.

 

5.  Webanalyse

5.1. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können der Erhebung und Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Wir möchten angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen darauf hinweisen, dass, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen, auf dieser Website IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, da wir Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwenden.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

6.  Online Werbung

6.1. Facebook

Unsere Websites verwenden zu Marketingzwecken sog. Conversion und Retargeting-Tags (auch „Facebook-Pixel“) des sozialen Netzwerks Facebook, einem Dienst der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA („Facebook“). Wir nutzen Facebook-Pixel, um die allgemeine Nutzung unserer Websites zu analysieren und die Wirksamkeit von Facebook-Werbung nachzuvollziehen („Conversion“). Zudem nutzen wir die Facebook-Pixel um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte individualisierte Werbebotschaften auszuspielen („Retargeting“). Facebook verarbeitet dafür Daten, die der Dienst über Cookies und ähnliche Technologien auf unseren Websites erhebt.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Facebook zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und es Facebook über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, kann Facebook die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Ads benutzen. Die Privatsphären-Einstellungen Ihres Facebook-Profils können Sie jederzeit einsehen und ändern. Wenn Sie kein Facebook-Mitglied sind, können Sie die Datenverarbeitung durch Facebook unterbinden, indem Sie auf der externen TrustArc-Opt-out-Website den Deaktivierungs-Schalter für den Anbieter „Facebook“ betätigen. Die Datenverarbeitung können Sie weiterhin unterbinden, indem Sie die folgende Schaltfläche betätigen.

Wenn Sie die Datenverarbeitung durch Facebook deaktivieren, wird Facebook nur noch generelle Facebook-Ads anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook.

 

7.  Wem werden meine Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden grundsätzlich nur weitergegeben, wenn:

-      Sie nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

-      Die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung sowie Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes Interesse am Schutz Ihrer Daten und der Weitergabe dieser haben.

-      Wir nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c oder e der DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind, besonders wenn wir gegenüber einer Behörde auskunftspflichtig sind,

-      Die Weitergabe gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen sowie die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, welche auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der beschriebenen Datenverarbeitung in unserer Datenschutzerklärung, kann in unserem Auftrag durch externe Dienstleister durchgeführt werden. Neben den genannten externen Dienstleister können hierzu Beratungsunternehmen gehören.

Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die beauftragen Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsbearbeitung gemäß Artikel 28 der DSGVO. Die Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden und verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns kontrolliert.

Falls wir Ihre Daten über diese Datenschutzerklärung hinaus an einen Dienstleister mit Sitz außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes weitergeben, informieren wir Sie diesbezüglich gesondert über diesen Umstand und wie der Datentransfer geschützt wird. Falls Sie in diesem Fall Kopien der Garantien erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Verantwortlichen der Datenschutzverordnung.

 

8.  Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Soweit in unserer Datenschutzerklärung keine anderen Angaben gemacht werden, speichern wir Ihre Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten oder die Zwecke, zu denen die Daten ursprünglich erhoben wurden, erforderlich ist beziehungsweise wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben.

In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen. Allerdings nehmen wir in diesen Fällen eine Einschränkung der Verarbeitung vor, das heißt Ihre Daten werden nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Bei Kündigung oder Löschung Ihres persönlichen Kundenkontos in unserem Onlineshop, werden wir alle dort über Sie gespeicherten Daten löschen. Sofern eine vollständige Löschung Ihrer Daten aus gesetzlichen Gründen nicht möglich oder notwendig ist, werden die betreffenden Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt. In der Regel unterliegen Ihre Bestell- und Zahlungsdaten und eventuell weitere Daten der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung. Wir sind daher verpflichtet, diese Daten bis zu 10 Jahre aufzubewahren.

Auch wenn Ihre Daten keiner gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen, können wir in den gesetzlichen erlaubten Fällen von einer Löschung absehen und stattdessen eine Sperrung des Kundenkontos vornehmen. Dies gilt insbesondere in Fällen, bei denen wir die betreffenden Daten möglicherweise noch für die weitere Vertragsabwicklung oder die Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung benötigen. Maßgeblich für die Dauer der Sperre sind die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

9.  Was sind Ihre Datenschutzrechte?

Um Ihre im Folgenden unten beschriebenen gesetzliche Datenschutzrechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten, wie beschrieben unter Punkt 1 „Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?“ wenden.

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen.

Falls wir falsche oder nicht mehr aktuelle Daten gespeichert haben sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichten zu lassen.

Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten anfordern. Sollte die Löschung aufgrund von rechtlichen Vorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind.

Des Weiteren können Sie die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einschränken lassen (z.B. wenn Sie der Meinung sind, dass die bei uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind).

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, dies bedeutet, dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Außerdem haben Sie das Recht sich bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Die für die uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

 

10.      Welches Widerrufs- und Widerspruchsrecht haben Sie?

Sie möchten von Ihren nachfolgenden Widerrufs- und Widerspruchsrecht Gebrauch machen? Es genügt eine formlose Mitteilung (z.B. per E-Mail, Telefon, Post oder über unser Kontaktformular) an die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten.

 

Widerruf von Einwilligungen

Sie haben gemäß Artikel 7 Absatz 2 der DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Artikel 21 der DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, dass auch ohne Angaben von Gründen von uns umgesetzt wird.

 11.      Datensicherheit

Wir unterhalten angemessene technische Ma0ßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor der unbefugten Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik angepasst.

 12.      Änderung der Datenschutzerklärung

Gelegentlich Aktualisieren wir unsere Datenschutzerklärung (z.B. wenn wir unsere Website anpassen oder sich gesetzliche oder behördliche Vorgaben ändern). Wesentliche Änderungen werden wir in dieser Datenschutzerklärung dokumentieren und die Zustimmung unserer Kunden einholen.

Copyright © 2017 BMK Handels- und Vertriebs GmbH. All rights reserved.