"Erleben Sie die iobio™ Kollektionen im Wandel der Zeit."

    Das Kostbare – Gut zu wissen: Wolle/Seide

    Das Kostbare – Gut zu wissen: Wolle/Seide

    Was die Sportindustrie jetzt langsam wiederentdeckt, wissen wir schon lange: die vielen Gründe, welche die Kombination aus 70% Merinowolle und 30% zarter Seide so kostbar machen. Weich, anschmiegsam, wärmend im Herbst und im Winter, angenehm temperaturausgleichend im Frühling und im Sommer – Feinripp aus Wolle/Seide ist wirklich ein Alleskönner! Wir haben hier eine kleine Faktenliste rund um dieses wunderbare Material erstellt, damit auch Sie von den Vorteilen von „WoSi“ profitieren können und dabei lange Freude an den Stücken daraus haben!

    1. Schutz im Winter

    Draußen ist es kalt und auch in der Wohnung oder im Haus ist die Temperatur kühl. Man friert sich so von Ort zu Ort… Durch kluge Wahl der Materialien, die Sie Ihren Liebsten (und natürlich auch sich!) anziehen, können Sie mit einigen guten Bekleidungsstücken für die nötige Wärme sorgen. Am besten, wenn es sich dabei auch um Naturmaterialien handelt. Unterwäsche aus WoSi kann hierfür eine ideale „Untere Schicht“ sein und ist die schlaue Basis eines wunderbar wärmenden Winteroutfits. Aber auch für Wechseltemperaturen (z.b.: Winterspaziergang/geheizte Wohnung oder Transportmittel) ist die Kombi aus Wolle und Seide ein echter Joker. Denn besonders durch solche Temperaturunterschiede werden das Immunsystem und die zarte Babyhaut strapaziert – hier wirkt WoSi durch seinen natürlichen thermoregulierenden Effekt ausgleichend und schützend.

    1. Angenehm im Sommer

    Auch wenn die Tage wärmer werden, können wir von den Vorteilen dieses „Allrounders“ profitieren – höchst luftdurchlässig und atmungsaktiv ist Wäsche aus WoSi wunderbar als Bekleidungs-Basic! Denn der oben erwähnte thermoregulierende Effekt sorgt auch an warmen Tagen für ein gesundes Hautklima und gibt überschüssige Körperwärme an die kühlere Umgebung ab. Der „eingebaute Verkühlungsschutz“: die Wollfaser kann bis zu 33% ihres Trockengewichts an dampfförmiger Feuchtigkeit (Schweiß) aufnehmen, ohne sich dabei feucht anzufühlen. Somit können Sie unbesorgt sein, wenn kleine, frische „Lüftchen“ an warmen Tagen für spontane Abkühlung sorgen. Gönnen Sie Ihrem Baby also auch im Sommer den Komfort von WoSi.

     

    1. Wolle <3 Seide

    Wolle liebt Seide! Diese beiden Naturmaterialien geben eine unschlagbare Kombi ab und ergänzen sich haptisch wunderbar. Hier sorgen die hohe Qualität der Wolle und die Geschmeidigkeit der Seide für ein wunderbares Tragegefühl, das man immer wieder erleben möchte.
    Wir finden: Wolle und Seide sind einfach ein gutes Team!

     

    1. Lanolin – Natürlicher Beschützer

    Wolle hat durch ihren natürlich enthaltenen Lanolinanteil eine leicht antibakterielle Wirkung sowie eine natürliche Selbstreinigungsfunktion. „Lanolin“ nennt man dieses Wollwachs es sorgt zum Beispiel dafür, dass Wolle so schmutz- und geruchsabweisend ist. Aufgenommene Gerüche werden dadurch an die Luft abgesondert, weshalb Wolle schon nach kurzer Zeit an der frischen Luft wieder neutral und frisch riecht. Lanolin schützt außerdem die Faser vor Nässe und kann Wassertropfen an der Oberfläche abperlen lassen.

    1. Tier und Umwelt

    Sheep
    Die für unsere WoSi verwendete, besonders feine und hochwertige Merinowolle wird vom lebendigen Schaf (Merino-Schaf) geschoren und kommt aus artgerechter, natürlicher und respektvoller Tierhaltung. Dies wird durch den Zusatz „kbT“ (kontrolliert biologische Tierhaltung) garantiert. Das Wohl des Tieres steht im Vordergrund: die Futtermittel müssen gentechnikfrei sein, die Fortpflanzung der Tiere findet natürlich statt und Eingriffe am Tier, die bei konventioneller Wolle praktiziert werden, sind hier verboten. Außerdem ist der Einsatz von Pestiziden und Insektiziden verboten (auch für die Weiden, auf denen diese Tiere grasen).

    Die tierische Eiweißfaser Seide wird aus den Kokons seidenspinnender Insekten gewonnen: Seidenraupen, die sich ausschließlich von Maulbeerblättern ernähren. Die Qualität ihrer Ernährung spiegelt sich schließlich in der Qualität der Seide wider. Hier wird gänzlich auf die Verwendung von Insektengiften oder Pflanzenschutzmittel verzichtet, weshalb die Seide rückstandsfrei ist.

    Die bei uns verwendete WoSi ist in Deutschland gestrickt und mit dem GOTS Standard zertifiziert, worauf wir besonders stolz sind!

    1. Ein Fleck – keine Panik!

    Manche Leute sagen, WoSi sei so besonders, dass es eigentlich fast ein bisschen zu schade ist für ein klecksendes, patzendes Baby oder Kleinkind. Wir finden: die Kleinsten sollen auf jeden Fall von den grandiosen Vorteilen dieser Materialkombi profitieren – und das auf Ihre ganz eigene Art! Kleine Flecken beim Essen lassen sich oft mit einem feuchten Tuch gleich noch beseitigen (Lanolin sei Dank!), gegen Gerüche hilft einfaches Durchlüften (wir empfehlen: am Kleiderbügel in ein offenes Fenster, auf den Balkon oder natürlich im Garten) und ansonsten will Kleidung aus WoSi möglichst selten gewaschen werden. Wenn es dann aber doch einmal sein muss, ist Schonung angebracht. In der Maschine bei maximal 30°C im Handwaschprogramm oder gleich vorsichtig händisch waschen: bitte nicht kneten oder „eindrehen“, da im nassen Zustand die Fasern um ein vielfaches leichter „brechen“ können. Denken Sie einfach an´s Haarewaschen: nicht zu warm, keine aggressiven Reiniger und anschließend lufttrocknen lassen – es ist einfacher als man denkt!

    Als absolute WoSi-Fans haben wir womöglich vor Begeisterung noch etwas Wichtiges vergessen? Oder möchten Sie mit uns Ihre Erfahrungen oder Tipps teilen? Wir freuen uns über Ihre Nachrichten oder Kommentare und wünschen Ihnen viel Freude an unseren beliebten Unterwäsche-Klassikern aus WoSi!

    Ihr iobio™-Team!

    Silk

     

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Sigrid Feyferlik

    Sigrid Feyferlik

    Geschäftsführerin

    "Meine Familie, meine Kinder und meine Enkeltöchter geben mir die nötige Energie und Kraft, unsere Firmenphilosophie täglich umzusetzen. Und es macht immer noch Spaß!"
    Gerhard Feyferlik

    Gerhard Feyferlik

    Prokurist

    "Solange die Ideen noch fließen und es hin und wieder auch gelingt, etwas davon umzusetzen, freue ich mich wie ein kleines Kind."